• Mit Onlineshops, Webinaren und Onlinekursen auch in Covid-19 Zeiten wirtschaftlich fit bleiben. Wir helfen Ihnen. Jetzt informieren!

Wo sich nicht nur die eSports Elite trifft

twitch

“Werd endlich erwachsen!” – Eine Aussage, die viele eSportler schon häufig gehört haben. Gamer sehen sich diesen Klischees regelmäßig gegenübergestellt – doch ist eSport nicht viel mehr als das? twitch als Streaming-Plattform beweist genau das. Mittlerweile ist twitch auch nicht nur Mittelpunkt von Videospiel-Freunden, sondern auch ein großer Player anderer Livestreaminhalte geworden. Damit bietet die zu amazon gehörende Plattform viele Möglichkeiten für Brands in einer außergewöhnlichen Zielgruppe stattzufinden.


Rasant. Rasanter. twitch.

Der Markt für eSports ist rasant gewachsen: Die Zuschauerzahl soll bis 2022 um 65% steigen, während der Umsatz bis dahin bei 1,79 Milliarden US-Dollar angekommen sein soll. Gleichzeitig hat twitch als Marktführer für Streamingcontent eine ebenso faszinierende Entwicklung hingelegt. Nicht ohne Grund ist die Anzahl monatlicher Streamer um mehr als 1.100% von 2012 bis 2018 gestiegen. So schnell der Markt gewachsen ist, so unstrukturiert mag er für Außenstehende sein, denn twitch ist nicht nur Profi- oder Nischenmarkt – hier findet auch die Amateurszene statt. So ist die Schnittmenge zwischen Creator und Viewer relativ groß. Kombiniert mit dem Gemeinschaftsgefühl der Nutzer sowie der vielen Interaktionsmöglichkeiten von twitch, hat sich eine relevante Community gebildet. Diese ist zwar zum Großteil männlich, doch auch der Anteil der weiblichen Nutzer steigt an.

eSports sind nicht gleich eSports

Die Zielgruppe der eSportler unterscheidet sich insofern stark von anderen Clustern, indem ihnen Verständnis für ihre Leidenschaft am wichtigsten ist. Daher müssen Marken, die sich auf twitch oder ähnliche Umfelder wagen, sich im Klaren darüber sein, dass jedes Videospiel eine eigene Sportart darstellt. Somit ist es wichtig, Markeninhalte passend für die verschiedenen Umfelder aufzubereiten.

Aber auch außerhalb der Welt von eSports charakterisieren sich Nutzer von twitch durch ihre Bereitschaft, Innovationen und Produkte frühzeitig zu akzeptieren, solange sie einer ausgiebigen Kritik und Recherche standhalten. Wer als Brand diese Besonderheiten erkennt und in den Aufbau einer Strategie implementiert, kann eine außergewöhnliche Zielgruppe erreichen, die in den USA sogar ein höheres Einkommen als der Durchschnitt hat.

twitch als nicht-endemische Marke? Auf das Konzept kommt es an!

Auf den ersten Blick scheint twitch nur für endemische Produkte, also solche aus der Elektronik- und Technologiebranche, relevant zu sein. Doch erfolgreiche Kampagnen nicht-endemischer Marken haben gezeigt, dass nicht immer nur das Produkt, sondern auch das Konzept für den Erfolg der Kampagnen auf twitch wichtig ist. Bestandteile können zum Beispiel sein, Gemeinsamkeiten der Marke mit der Zielgruppe zu finden. Mercedes hat das recht erfolgreich gemacht, als die deutsche Automarke mit der Kampagne “Grow up!” das oben bereits genannte Klischee bediente. Auch der Einsatz spielerischer Elemente von Streamings eröffnen einer Markenstrategie nur Sphären. So kann twitch auch als Plattform für Hero-Content herhalten und neue Möglichkeiten der Interaktionen hervorbringen.

Zusätzlich sind die Möglichkeiten außerhalb organischen Contents auf twitch ebenso spannend. Mit Hilfe von passenden Advertisings oder als Sponsor von gestreamten Events können Marken eine attraktive Reichweite erzielen. Auch hier ist das Konzept entscheidend, damit der Nutzer die Marke als Förderer des eSports wahrnimmt. Daher sollte der grundlegende Entwurf einer passenden Strategie immer der Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Markenbildung auf twitch sein.


Gemeinsam mit uns können Sie die Welt des Streamings erobern!

Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten der Integration Ihres Unternehmens auf twitch oder anderen Streamingkanälen. Sei es bei der Strategie- und Konzepterstellung, Mediaplanung oder der Kreation des passenden Contents: Wir finden die richtige Lösung für Sie!


Sie wollen mehr erfahren? Kontaktieren Sie unseren Social Media Experten

Maximilian Bartels - Social Media Manager

Maximilian Bartels

Account Manager Social Media

Tel.: +49 40 60 77154 39
E-Mail: maximilian.bartels@rockandstars.de