• Mit Onlineshops, Webinaren und Onlinekursen auch in Covid-19 Zeiten wirtschaftlich fit bleiben. Wir helfen Ihnen. Jetzt informieren!

Unser aktuelles Lean Startup Projekt im Online Marketing

CUP VERDE - hochwertiger Kaffee in vollständig kompostierbaren Kaffeekapseln

Im Februar 2020 startet rock&stars ein neues Lean Start-up Projekt mit dem deutschlandweiten Launch der Marke CUP VERDE. CUP VERDE bietet sehr hochwertigen und geschmacksintensiven Arabica Kaffee in Kapselform, der schonend in Trommelröstung hergestellt und regional in Deutschland abgefüllt wird.

Das Besondere an CUP VERDE ist, dass der Kaffee in nachhaltigen und zu 100% im Hauskompost entsorgbaren Kapseln aus Maisstärke und Papier abgefüllt wird. Mit CUP VERDE entsteht also ein Vorreiter für nachhaltigen Kaffeegenuss, ohne dafür Müll produzieren zu müssen! CUP VERDE bietet seinen Kunden, die nicht auf die Convenience und den Geschmack von Kaffee in Kapselform verzichten wollen, eine echte Alternative unter dem Motto: „Taste. No Waste.“

Im Februar 2020 startet rock&stars ein neues Lean Start-up Projekt mit dem deutschlandweiten Launch der Marke CUP VERDE. CUP VERDE bietet sehr hochwertigen und geschmacksintensiven Arabica Kaffee in Kapselform, der schonend in Trommelröstung hergestellt und regional in Deutschland abgefüllt wird.

Das Besondere an CUP VERDE ist, dass der Kaffee in nachhaltigen und zu 100% im Hauskompost entsorgbaren Kapseln aus Maisstärke und Papier abgefüllt wird. Mit CUP VERDE entsteht also ein Vorreiter für nachhaltigen Kaffeegenuss, ohne dafür Müll produzieren zu müssen! CUP VERDE bietet seinen Kunden, die nicht auf die Convenience und den Geschmack von Kaffee in Kapselform verzichten wollen, eine echte Alternative unter dem Motto: „Taste. No Waste.“

CUP VERDE bedient damit nicht nur eine spitze Zielgruppe, sondern schafft ein Angebot für eine breite und sehr dynamische gesellschaftliche Bewegung, die Verantwortung für unseren Planeten übernimmt und ihren Konsum entsprechend auf nachhaltige Produkte shiftet. Diese breite gesellschaftliche Bewegung hat zuletzt eine neue Dynamik durch die Generation Greta Thunberg und der Fridays for Future Bewegung erhalten. Die Generation Z stellt schon heute die größte Gruppe der Konsumenten und bringt damit Marken und Konsumenten gleichermaßen dazu gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Denn 40% der Generation Z boykottieren bereits Marken, die ihrer gesellschaftlichen Verantwortung für unseren Planeten und der Bevölkerung nicht gerecht werden. 49% ziehen einen Boykott in Betracht. Und dazu beeinflusst diese Generation auch ihre Eltern, die mit 93% angeben durch das Verhalten ihrer Kinder beeinflusst zu sein. Marken müssen also ihre Produkte und Vermarktungsansätze überprüfen, um nicht unter die Räder zu kommen!

Denn mit Sicherheit kann man sagen, dass sich unser aller Konsum in Zukunft deutlich verändern und sich deutlich nachhaltiger ausrichten wird. Produkte und Marken, die nachhaltig sind und unseren Lebensraum schützen, werden mit Sicherheit an Relevanz gewinnen, während die Dickschiffe der Industrie zunehmend auf Probleme stoßen werden, eine Nachfrage bei ihren Kunden zu erzeugen und ihre Produkte zu vermarkten.

Mit dem Projekt CUP VERDE testet rock&stars auf eigene Rechnung und in eigener Verantwortung die Marktrelevanz von 100% nachhaltigen Nespresso-kompatiblen Kaffeekapseln, dessen Original bereits seit vielen Jahren in deutlicher Kritik steht, Massen unnötigen Aluminium Mülls zu verursachen.

CUP VERDE bedient damit nicht nur eine spitze Zielgruppe, sondern schafft ein Angebot für eine breite und sehr dynamische gesellschaftliche Bewegung, die Verantwortung für unseren Planeten übernimmt und ihren Konsum entsprechend auf nachhaltige Produkte shiftet. Diese breite gesellschaftliche Bewegung hat zuletzt eine neue Dynamik durch die Generation Greta Thunberg und der Fridays for Future Bewegung erhalten. Die Generation Z stellt schon heute die größte Gruppe der Konsumenten und bringt damit Marken und Konsumenten gleichermaßen dazu gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Denn 40% der Generation Z boykottieren bereits Marken, die ihrer gesellschaftlichen Verantwortung für unseren Planeten und der Bevölkerung nicht gerecht werden. 49% ziehen einen Boykott in Betracht. Und dazu beeinflusst diese Generation auch ihre Eltern, die mit 93% angeben durch das Verhalten ihrer Kinder beeinflusst zu sein. Marken müssen also ihre Produkte und Vermarktungsansätze überprüfen, um nicht unter die Räder zu kommen!

Denn mit Sicherheit kann man sagen, dass sich unser aller Konsum in Zukunft deutlich verändern und sich deutlich nachhaltiger ausrichten wird. Produkte und Marken, die nachhaltig sind und unseren Lebensraum schützen, werden mit Sicherheit an Relevanz gewinnen, während die Dickschiffe der Industrie zunehmend auf Probleme stoßen werden, eine Nachfrage bei ihren Kunden zu erzeugen und ihre Produkte zu vermarkten.

Mit dem Projekt CUP VERDE testet rock&stars auf eigene Rechnung und in eigener Verantwortung die Marktrelevanz von 100% nachhaltigen Nespresso-kompatiblen Kaffeekapseln, dessen Original bereits seit vielen Jahren in deutlicher Kritik steht, Massen unnötigen Aluminium Mülls zu verursachen.


Die genaue Entwicklung der Kundenbedürfnisse im Blick zu haben entscheidet über Erfolg oder Misserfolg.

Eine der derzeit besten Methodiken, um auf schnellem Weg Erkenntnisse zu gewinnen, ob neue Produktideen, neue Vermarktungsansätze oder innovative Businessmodelle in der Praxis funktionieren, ist die Lean Startup Methodik.

Basis von Lean Startup ist Lean Management, d.h. eine agile Herangehensweise, die auf dem Prinzip von Try&Error beruht. Anstatt einer langwierigen Planungsphase wird im Rahmen dieser Methodik mit schlanken Prozessen und basierend auf Hypothesen ein schneller Marktstart vorangetrieben, versucht vorab definierte Hypothesen zu be- bzw. widerlegen und damit Erkenntnisse für eine Anpassung des Ansatzes oder des Produkts zu gewinnen. Dieser Lernprozess wird nach und nach weiter ausgebaut und leitet das Projekt zum letztendlichen Erfolg und Skalierung.

Integraler Bestandteil des Ansatzes ist die Einbeziehung von Usern in den Entwicklungsprozess, z.B. durch Umfragen oder sog. User- bzw. Fokusgruppen. Produkte werden als MVP (minimal viable product) gelauncht und in einem agilen Prozess basierend in der laufenden Vermarktung so angepasst, dass sie Kundenbedürfnissen wirklich entsprechen.

Die Ergebnisse von Lean Startup führen nicht nur deutlich häufiger zum Erfolg, sondern liefern auch deutlich validere Ergebnisse zu letztendlich deutlich geringeren Kosten, da nur das entwickelt und ausgebaut wird, was auch wirklich auf eine Kundenresonanz trifft.

rock&stars nutzt diese agile Herangehensweise soweit möglich in allen seinen Projekten, um seinen Kunden bedarfsgerechte Lösungen anbieten zu können.


Schnelle Erkenntnisse durch Lean Startup – bessere Ergebnisse zu geringeren Kosten.

Eine der derzeit besten Methodiken, um auf schnellem Weg Erkenntnisse zu gewinnen, ob neue Produktideen, neue Vermarktungsansätze oder innovative Businessmodelle in der Praxis funktionieren, ist die Lean Startup Methodik.

Basis von Lean Startup ist Lean Management, d.h. eine agile Herangehensweise, die auf dem Prinzip von Try&Error beruht. Anstatt einer langwierigen Planungsphase wird im Rahmen dieser Methodik mit schlanken Prozessen und basierend auf Hypothesen ein schneller Marktstart vorangetrieben, versucht vorab definierte Hypothesen zu be- bzw. widerlegen und damit Erkenntnisse für eine Anpassung des Ansatzes oder des Produkts zu gewinnen. Dieser Lernprozess wird nach und nach weiter ausgebaut und leitet das Projekt zum letztendlichen Erfolg und Skalierung.

Integraler Bestandteil des Ansatzes ist die Einbeziehung von Usern in den Entwicklungsprozess, z.B. durch Umfragen oder sog. User- bzw. Fokusgruppen. Produkte werden als MVP (minimal viable product) gelauncht und in einem agilen Prozess basierend in der laufenden Vermarktung so angepasst, dass sie Kundenbedürfnissen wirklich entsprechen.

Die Ergebnisse von Lean Startup führen nicht nur deutlich häufiger zum Erfolg, sondern liefern auch deutlich validere Ergebnisse zu letztendlich deutlich geringeren Kosten, da nur das entwickelt und ausgebaut wird, was auch wirklich auf eine Kundenresonanz trifft.

rock&stars nutzt diese agile Herangehensweise soweit möglich in allen seinen Projekten, um seinen Kunden bedarfsgerechte Lösungen anbieten zu können.


rock&stars als Testlabor

Bei der Entwicklung von CUP VERDE haben wir uns daher auch an der Lean Startup Methodik orientiert. Nach einer Bestandsanalyse und einer Konzeptionphase in der Zielgruppe, Positionierung und Marketingmix als Hypothesen erarbeitet wurden, startet nun die Vermarktungs- und Optimierungsphase.

CUP VERDE ist damit bereits die zweite Marke, die in gleicher Art und Weise gegründet wurde. Mit HEROINE NEW YORK haben wir bereits eine nachhaltige Nagellack Marke in den USA erfolgreich gegründet und ausgebaut.

Unser Antrieb für CUP VERDE und HEROINE NEW YORK ist es zu zeigen, dass wir etwas von unserem Handwerk verstehen. Bevor wir unsere Kunden über neue Wege und Ansätze beraten, haben wir diese auf Herz und Nieren selbst geprüft. Zudem schärft es unseren Blick dafür, was wirklich funktioniert und was nicht, weil wir es an eigenen Produkten und Marken ausgetestet haben. Dank HEROINE NEW YORK und CUP VERDE sind wir sehr gut in der Lage, uns in die Bedürfnisse und Lage unserer Kunden hineinzuversetzen.

Viele Unternehmen haben gute Ideen, aber am Ende scheitern diese Ideen oftmals an deren vorhandenen Strukturen und Prozessen. Unser Vorteil als Agentur sind die schlanken Strukturen und Prozesse, die es uns ermöglichen, Innovationen auf schnellem Weg mit Hilfe von Lean Startup auszutesten. Wir verstehen uns daher bei vielen unserer Kunden als verlängerte Werkbank oder als Testlabor. Mit uns erhalten die Kunden die nötige Wendigkeit, um im Zeitalter ständig neuer Innovationen weiterhin bestehen zu können.


rock&stars als Testlabor

Bei der Entwicklung von CUP VERDE haben wir uns daher auch an der Lean Startup Methodik orientiert. Nach einer Bestandsanalyse und einer Konzeptionphase in der Zielgruppe, Positionierung und Marketingmix als Hypothesen erarbeitet wurden, startet nun die Vermarktungs- und Optimierungsphase.

CUP VERDE ist damit bereits die zweite Marke, die in gleicher Art und Weise gegründet wurde. Mit HEROINE NEW YORK haben wir bereits eine nachhaltige Nagellack Marke in den USA erfolgreich gegründet und ausgebaut.

Unser Antrieb für CUP VERDE und HEROINE NEW YORK ist es zu zeigen, dass wir etwas von unserem Handwerk verstehen. Bevor wir unsere Kunden über neue Wege und Ansätze beraten, haben wir diese auf Herz und Nieren selbst geprüft. Zudem schärft es unseren Blick dafür, was wirklich funktioniert und was nicht, weil wir es an eigenen Produkten und Marken ausgetestet haben. Dank HEROINE NEW YORK und CUP VERDE sind wir sehr gut in der Lage, uns in die Bedürfnisse und Lage unserer Kunden hineinzuversetzen.

Viele Unternehmen haben gute Ideen, aber am Ende scheitern diese Ideen oftmals an deren vorhandenen Strukturen und Prozessen. Unser Vorteil als Agentur sind die schlanken Strukturen und Prozesse, die es uns ermöglichen, Innovationen auf schnellem Weg mit Hilfe von Lean Startup auszutesten. Wir verstehen uns daher bei vielen unserer Kunden als verlängerte Werkbank oder als Testlabor. Mit uns erhalten die Kunden die nötige Wendigkeit, um im Zeitalter ständig neuer Innovationen weiterhin bestehen zu können.


Sie wollen mehr zum Thema Lean Startup oder neue Vermarktungsansätze erfahren? Kontaktieren Sie unseren Experten und Managing Partner

Hartmut Herrmann

Managing Partner

Tel.: +49 40 60 77154 0
E-Mail: hartmut.herrmann@rockandstars.de